Power on: Unser Mainframe-Expertenprogramm startet wieder durch!

Unsere Innovationsprojekte

Hören, lesen, sehen – der neue IT-Blog der Lösungsfinder

Solutions-World

Schritt in die Zukunft

3 min. Lesedauer
Steckbrief
Manuel K. ist Head of DevOps der Finanz Informatik Solutions Plus. Er arbeitet als Lösungsfinder am Standort Frankfurt am Main.

Wie wir Kunden die Vorteile der Cloudmigration vermitteln

Fast so alt wie die Lochkarte ist das Prinzip „never change a running system“. Das Ergebnis sehen wir heute Tag für Tag: Etablierte Anwendungen laufen stabil und zuverlässig in den gewohnten Betriebsumgebungen. Sie leisten Tag für Tag an 24 Stunden ihren Dienst. Warum sollen wir und unsere Kunden was ändern, uns gar mit diesen Anwendungen in die Cloud begeben? Ganz einfach: Weil es an der Zeit und machbar ist. Das müssen wir auch jenen Kunden vermitteln, die mit dem Status quo sehr zufrieden sind.

Wenn beim Monitoring alle Ampeln auf grün stehen, haben unsere Application Management-Kolleginnen und Kollegen Zeit, sich um das Entwickeln neuer Funktionen in den von ihnen betreuten Anwendungen und um Routinearbeiten zu kümmern.

Gerade bei Anwendungen, die wir vor Jahren entwickelt haben und betreuen, befassen wir uns selten damit, grundlegend etwas anders zu machen. Warum auch? Es gibt doch zahlreiche wichtige Aufgaben, die im Application Management zu tun sind. Außerdem gelten viele der von uns betreuten Anwendungen als unternehmenskritisch. Kommt es da zu Downtimes, haben diese für unser Kunden unmittelbar Auswirkung auf deren Geschäft.


Impulse setzen

Dennoch ist es im Lauf einer langjährigen Dienstleister-/Kundenbeziehung wichtig, immer wieder Impulse zu setzen und den Kunden zu zeigen, was durch neue Technologien besser werden kann. Um etwa über die Chancen und Vorteile des Cloud Computings zu sprechen, bauen wir keine bunten Powerpoints, sondern zeigen anhand von Showcases aus der Praxis, wie die Zukunft aussehen kann. So zum Beispiel auch bei einem Kunden, für den wir seit Jahren Anwendungen entwickeln, im Application Management betreuen und diese auch weiterentwickeln. Diesem haben wir am Beispiel seines Online-Bankings sowie eines dazugehörigen Workers gezeigt, wie die Modernisierung seiner Software laufen kann und welche Vorteile er davon hat. Wir haben dazu in Abstimmung mit dem Kunden eine Due Diligence durchgeführt, also analysiert, welche Anwendung beziehungsweise Anwendungsbestandteile sich für den Showcase am besten eignen und diese in die Cloud gebracht.

Dazu haben unser DevOps-Team und die verantwortlichen Entwickler das aus Frontend und Backend bestehend Online-Banking cloudifiziert, also Komponenten der Anwendung in Container gepackt und die entsprechende Kommunikation der Container konfiguriert. Da das Online-Banking und der zur Stapelverarbeitung dienende Worker viele Schnittstellen zu Umsystemen haben, war die Aufgabe recht komplex. Wir konnten aber an diesem Beispiel sehr gut zeigen, wie flexibel sich containerisierte Anwendungen in eine bestehende Anwendungslandschaft integrieren können und sich somit die Modernisierung der kompletten Anwendungslandschaft Zug um Zug planen und durchführen lässt.

Bei der Entwicklung des Showcase‘ haben unser DevOps-Team und unsere Softwareingenieure aus dem zuständigen Geschäftsbereich perfekt zusammengespielt. Die Erfahrungen in der Migration konventioneller Anwendungen hin zu Cloud-Ready und Cloud-Native Anwendungen sowie das langjährige, profunde Wissen um die Anwendungen und Präferenzen des Kunden haben das agile, nach DevOps-Prinzipien organisierten Projekt beflügelt. Die Containerisierung der Software, der Aufbau der DevOps Build-Pipelines und das Vorbereiten des Deployments in unserer internen Cloud-Umgebung liefen reibungslos. Wir betreiben eine Kubernetes-Cluster-Infrastruktur, in der wir Kubernetes so weit wie möglich im Standard nutzen. Dadurch sind unsere Entwicklungen kompatibel zu allen gängigen Cloud Providern. Über die Open-Source-Lösung Rancher orchestrieren wir Software-Container auch über mehrere Cluster-Umgebungen hinweg. Für diese haben wir vollautomatische GitLab CI/CD-Lösungen auf Basis von Helm Charts realisiert.


Überzeugende Vorteile

Wir konnten unserem Kunden schnell zeigen, dass und wie er seine Software modernisieren kann und wo die Vorteile liegen. Das lief schon fast zu gut, denn als wir dem Kunden unsere Ergebnisse präsentierten, merkte dieser an: „Wir erkennen, dass das Cloudifizieren unserer Anwendungen viele Vorteile bietet – allerdings eher für euch, als für uns.“ Er lies sich aber schnell von den Vorteilen überzeugen: Die höhere Flexibilität in der Anwendungsentwicklung, das schnelle und einfache Testen und das automatisierte Deployment der Anwendungen inklusive kompletter Versionsdokumentation kommt ihm und seinen Fachabteilungen zugute. Aber auch in der Produktion lassen sich perspektivisch durch die Cloudifizierung und konsequente Standardisierung Zeit und damit Geld einsparen. Wir werden also diesen Weg mit ihm weiter gehen und als nächstes mit seinem IT-Betriebsdienstleister sprechen, um weitere Schritte mit in Richtung Zukunft zu gehen.