Power on: Unser Mainframe-Expertenprogramm startet wieder durch!

Unsere Innovationsprojekte

Hören, lesen, sehen – der neue IT-Blog der Lösungsfinder

Solutions-World

Pitch Club in Frankfurt - Weichen stellen für Lösungsfinder:innen

2 min. Lesedauer
Steckbrief
Karen J ist Personal-Referentin. Sie gehört zum Team der Lösungsfinder am Standort Frankfurt/Main.

Am 06.10. war es wieder soweit! Die FI-SP war bei der Pitch Club Developer Edition am Start!

Draußen rauschten Züge und Straßenbahnen vorbei während drinnen die Pitches Fahrt aufnahmen. Im rustikalen Ambiente und angenehmer After-Work-Atmosphäre des Frankfurter Südbahnhofes heizten 14 Pitcher dem Publikum ein. Ein Speaker nach dem anderen betrat die Bühne und wir hörten viel Gutes und Amüsantes. Eine ansprechende Veranstaltung. Das Publikum bestand aus einem schönen Mix an Berufseinsteiger:innen und Berufserfahrenen. Dann wurde es still und wir waren an der Reihe. Genau genommen Andreas T., Bereichsleiter des Geschäftsbereichs „Enterprise Information Management“. Der Titel unseres Pitches: „Ein Leben ohne Code ist möglich aber sinnlos.“ Niemand im Raum bezweifelte das.

Und dann ging es los! Andreas präsentierte in den knappen sechs Minuten Pitchzeit eine Mischung aus allgemeinen Informationen und Projekteinblicken, gespickt mit Teambildern und Witz. Ein guter und professioneller Auftritt. Manchmal braucht es eben nicht viel, um sich als Unternehmen erfolgreich darzustellen. So ging es dann in den zweiten Teil der Veranstaltung: der aktive Austausch mit den Besucher:innen. Und auch wichtig: das Catering startete.

Nun konnten die Teilnehmer:innen mit unseren Kollegen:innen vor Ort in den Austausch treten und ganz konkret Infos aus erster Hand erhalten. „Wie läuft der Arbeitstag bei Euch ab?“, „Wie viel Homeoffice bietet Ihr?“, „Welche Projekte sind grade aktuell?“ oder „Welche Technologien nutzt Ihr?“ – All diese Fragen wurden direkt beantwortet und die Teilnehmer:innen bekamen einen guten Einblick in die FI-SP.

Aktuell läuft die Nachbereitung der Veranstaltung. Wir kontaktieren Kandidat:innen bzw. laden direkt zu Gesprächen ein. Und wenn alles nach Plan läuft, dann werden schon bald neue Lösungsfinder:innen von sich sagen können: „Wenige Minuten haben gereicht. Meine Karriereweiche wurde am Südbahnhof gestellt.“

Grüße Karen Jost