Geschäftsbereichsleitung

Dieringer

Ralf Dieringer
Geschäftsbereichsleiter Core &
Transaction Banking Solutions

Ralf Dieringer (Jahrgang 1976 / Diplom-Betriebswirt (BA)) ist Geschäftsbereichsleiter „Core & Transaction Banking Solutions“ der Finanz Informatik Solutions Plus. Der am Standort Stuttgart agierende Bereich ist zuständig für die kundenspezifische Betreuung und Weiterentwicklung von Anwendungen in den Bereichen Kundendaten, Kontoführung, Zahlungsverkehr und Kartengeschäft sowie für die Anbindung der Vertriebs- und Selbstbedienungssysteme an die Backend-Systeme. Darüber hinaus unterstützt der Bereich die unter Federführung der Finanz Informatik stehende Migration des Standardgeschäfts im Unternehmens- und Privatkundengeschäft vom heutigen LBBW-System Konto 3000 auf das Gesamtbanksystem OSPlus. Zu den weiteren Aufgaben des Geschäftsbereichs zählt die Evaluation der Integration der LBBW-Plattform für das komplexe Unternehmenskundengeschäft in OSPlus.

Mit einem dualen betriebswirtschaftlichen Studium, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, startete Ralf Dieringer im Jahr 1995 seine Laufbahn bei der Baden-Württembergischen Bank AG (BW-Bank). Dort sammelte er anschließend langjährige Fach- und Führungserfahrung unter anderem in der Projektarbeit zur Implementierung von IT-Systemen und Prozessen im Transaction Banking und im Auslands- und Fremdwährungsgeschäft. Ralf Dieringer übernahm bei der BW-Bank als Gruppenleiter Verantwortung für die Themen Internationales Geschäft sowie Anwendungsentwicklung Zahlungsverkehr in der IT und führte dies nach dem Übergang zur Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) fort. Während seiner Laufbahn bei der LBBW leitete er weitere Fach-Gruppen und vertrat die Landesbank in diversen Gremien der Sparkassen-Finanzgruppe und bei SWIFT. Im Jahr 2012 avancierte er zum Abteilungsleiter „Retail and Corporate Backend Solutions“. Mit Übernahme der IT-Verantwortung der LBBW durch die Finanz Informatik wechselt Ralf Dieringer im September 2013 als Geschäftsbereichsleiter zur Finanz Informatik Solutions Plus.

nach oben