Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Über uns

Presse / Meldungen

Meldung

23.10.2018News

Neues Projektbüro in Berlin

 

Seit einigen Jahren unterstützt die Finanz Informatik Solutions Plus (FI-SP) Banken und Unternehmen der S-Finanzgruppe in Berlin und arbeitet dabei vor Ort beim Kunden. Die logische Konsequenz: Seit September ist die FI-SP in der Hauptstadt nun mit einem eigenen Projektbüro vertreten.

Im neuen Büro „H:32“ in der Hardenbergstr. 32 in Berlin haben bis zu zwölf „Lösungsfinder“ Platz. Das Gebäude hat eine lange Geschichte: Früher gehörte es der Berliner Bank, die in der Deutschen Bank aufgegangen ist. Heute bezeichnet es der neue Eigentümer ScalingSpaces als „Europe’s largest FinTech-Hub“: Neben den verschiedenen Startups sind bekannte Namen wie BASF, Daimler Mobility Services und die DKB hier ansässig. Allen gemein ist die Beschäftigung mit aktuellen Themen der IT.

„Das Büro bietet der FI-SP die Möglichkeit, verstärkt neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den wachsenden Bedarf der Projekte vor Ort zu gewinnen, da sie hier nun einen lokalen Ankerpunkt haben“, sagt Michael Koch, Prokurist und Geschäftsbereichsleiter Enterprise Application & Integration. Auch die Kunden profitieren von dem neuen Projektbüro des IT-Dienstleisters in Berlin, da sich nun Workshops und Besprechungen direkt in einem der beiden dazugehörigen Besprechungsräume planen und durchführen lassen.

Die FI-SP beschäftigt über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt am Main, Fellbach und in der Geschäftsstelle München, aber auch in den Projekten bei Kunden vor Ort. Zu den wichtigsten Kunden zählen Landesbanken, Sparkassen, Verbundpartner in der Sparkassen-Finanzgruppe sowie weitere Konzerne und Unternehmen der Finanzwirtschaft.

Weitere Informationen und Anfahrtsbeschreibung unter: https://www.scalingspaces.com/