Hier kannst Du uns persönlich treffen.

Unsere Lösung für den internen Ideenaustausch

Hören, lesen, sehen – der neue IT-Blog der Lösungsfinder

Unser IT-Blog

Mainhattan, Hauptstadt oder Biergartenidyll?

2 min. Lesedauer
Steckbrief
Karen J. ist Personal-Referentin. Sie gehört zum Team der Lösungsfinder am Standort Frankfurt/Main.

Recruiting und Nachwuchsförderung sind bei der FI-SP sehr wichtige Themen. Dafür legen wir uns seit vielen Jahren richtig ins Zeug. Sei es, dass wir regelmäßig Karriere-Veranstaltungen besuchen oder selbst kleinere Events ausrichten. Darüber hinaus wollen wir unsere Erfahrungen mit Euch teilen und Einblicke in die Welt der Lösungsfinder:innen geben. Unsere Solutions World haben wir zu diesem Zweck ins Leben gerufen und berichten dort regelmäßig zu verschiedenen Themenwelten. Heute nehmen wir Euch mit auf die Reise zu unseren Recruitingmessen.

Die meisten Veranstaltungen finden im Frühsommer statt. Für Studierende ist das die perfekte Zeit, um sich zwischen Prüfungen und Semesterferien schlau zu machen, was der Arbeitsmarkt derzeit bietet. Für uns als Unternehmen – und im Speziellen mich als Messeverantwortliche – ist die Messezeit sehr aufregend und abwechslungsreich.

Von April bis Juni besuchten wir dieses Jahr sieben Veranstaltungen in ganz unterschiedlichen Städten. Im Fokus waren dabei Messen an Orten, aus denen künftige Lösungsfinder:innen unsere Standorte gut erreichen können. Dabei war jede Veranstaltung anders, manche waren hervorragend organisiert, andere bargen provisorischen Spielraum. Mal gab es kulinarische Highlights, mal sollte man sich besser selbst etwas mitgebracht haben.

Doch jede Veranstaltung für sich war eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Es waren zum einen die tollen Kolleg:innen, die ich treffe, wenn wir gemeinsam zu Messen gehen, zum anderen machte das Reisen zu unseren Standorten schlichtweg Spaß. Da Dienstreisen bei uns nicht die Regel sind (wir legen Wert darauf, dass unsere Kolleg:innen ihren Feierabend daheim verbringen können), war es schön, etwas Abwechslung im Arbeitsalltag zu haben. Bei mehrtägigen Reisen ist es zudem häufig so, dass sich ein Grüppchen findet und nach Feierabend die Stadt erkundet oder zumindest gemeinsam den Abend ausklingen lässt. Dabei erfuhren wir gegenseitig Neues und lernten uns als Team der Lösungsfinder besser kennen. Denn je besser wir im Recruiting unsere Lösungsfinder:innen aus den unterschiedlichen Geschäftsbereichen verstehen, desto authentischer können wir unser Selbstverständnis nach außen tragen. Und natürlich ist es für unsere Geschäftsbereiche genauso wichtig und hilfreich, Einblicke in unsere Arbeit im Recruiting zu bekommen.

Messen werden bei uns immer gemeinsam mit Führungskräften oder Mitarbeiter:innen aus den Projektteams besucht. Denn gut rekrutieren können aus unserer Sicht nur Führungskräfte, die wissen, was die Studierenden aktuell bewegt, welche Technologien gelehrt werden und was sich die potenziellen Lösungsfinder:innen von ihrem zukünftigen Arbeitgeber wünschen. So geben die Messen immer auch Denkanstöße für ein lebendiges, sich den Gegebenheiten anpassendes Recruiting.

Damit liegen ein paar wirklich aufregende und schöne Wochen hinter mir. Zu den Messeorten gehörten dieses Jahr, neben meinem Heimatstandort Frankfurt, auch Stuttgart, Berlin und München. Überall hatten wir erfolgreiche Veranstaltungen mit guten Gesprächen zwischen uns und Bewerber:innen. Und an jedem Veranstaltungsstandort traf ich auf tolle und aufgeschlossene Kolleg:innen der FI-SP. Das fühlte sich gut an und mir wurde erneut bewusst, dass dieser Teamspirit zwischen uns Lösungsfinder:innen wirklich gelebt wird.